Banner

Benutzeranmeldung

Newsletter

Wer ist online

Zur Zeit sind 0 users und 0 guests online.

Das erste Auto - was brauch man mit 18?

Das erste Auto ist etwas ganz Besonderes und der Autokauf sollte sehr gut überlegt werden. Für Jugendliche, die gerade erst 18 geworden sind, ist das erste eigene Auto ein richtiger Traum, dieser sollte aber sehr gut geplant werden. Ein Neuwagen ist Führerscheinanfänger eher weniger geeignet und kostet nebenbei auch noch relativ viel Geld. Das Auto sollte aber auch nicht zu alt sein, denn neuere Modelle bieten eine weitaus bessere Technik und sind in der Regel leichter zu fahren. Besser geeignet für jemand, der erst gerade seinen Führerschein bekommen hat, ist natürlich ein Gebrauchtwagen.

Die Auswahl ist besonders groß und bietet zahlreiche Modelle von verschiedenen Herstellern. Die Entscheidung sollte der 18-jährige am besten gemeinsam mit seinen Eltern treffen. Farbe, Modell und Ausstattung spielen bei der Wahl eines geeigneten Fahrzeugs natürlich eine sehr wichtige Rolle. Generell sollte sich der Volljährige überlegen, ob er lieber ein Modell mit einer manuellen oder mit einer automatischen Schaltung möchte. Manuell schalten macht zwar mehr Spaß, kann aber vor allem in der Stadt bei einem hohen Verkehrsaufkommen auf Dauer sehr nervig werden. Eine Automatikschaltung ist wesentlich gemütlicher und für Führerscheinanfänger auch auf jeden Fall einfacher zum Fahren.

Dieser ist wesentlich günstiger als ein Neuwagen und reicht für einen 18-jährigen Autofahrer mehr als aus. Auch für einen solchen Wagen bieten die Händler eine entsprechende Garantie an, diese ist natürlich gerade für einen Führerscheinanfänger besonders sinnvoll und sollte nach Möglichkeit beim Kauf auch abgeschlossen werden. Ein Gebrauchtwagen kann je nach Modell und Baujahr vielleicht komplett mit den ersparten Mitteln des Anfängers bezahlt werden und gehört dann auch komplett ihm. Wichtig bei einem solchen Fahrzeug sind die Anzahl der Vorbesitzer, die Kilometer und natürlich auch das Baujahr. Der Wagen sollte technisch und optisch einwandfrei sein und wenn möglich noch keinen Unfall gehabt haben.

Führerscheinanfänger, die lieber einen neueren Wagen möchten, sich aber keinen Neuwagen leisten können, finden mit einem Jahreswagen eine sehr gute und günstige Alternative. Solche Modelle sind wesentlich günstiger als ein Neuwagen und bieten eine moderne Technik sowie eine sehr gute Ausstattung. Ein Jahreswagen besitzt in der Regel relativ wenig Kilometer und ist in den meisten Fällen auch aus erster Hand. Trotzdem ist die Preisersparnis im Vergleich zu einem Neuwagen relativ groß.