Banner

Benutzeranmeldung

Newsletter

Wer ist online

Zur Zeit sind 0 users und 0 guests online.

Ein Zweitwagen macht das Leben einfacher

Viele Familien haben nur ein einziges Auto zur Verfügung. Das wird spätestens dann zum Problem, wenn ein Elternteil auf der Arbeit ist mit dem Fahrzeug. Dann gibt es für das zurückgebliebene Elternteil keine Möglichkeit mehr, ein Auto für wichtige Erledigungen zu nutzen. Doch dieses Problem lässt sich lösen.
 
Ein Zweitwagen ist für eine Familie überaus nützlich. Die Kosten müssen nicht hoch sein, denn es gibt viele preisgünstige Fahrzeuge auf dem Markt. Notfalls kann auch ein gebrauchtes Modell gewählt werden. Dabei sollte aber darauf geachtet werden, dass die laufenden Kosten nicht zu hoch sind.
 
Der VW Polo und der Opel Corsa sind Fahrzeuge, die als Zweitwagen sehr gut geeignet sind. Sie sind nicht zu groß, so dass die laufenden Kosten im Rahmen bleiben. Zudem handelt es sich um Modelle, die häufig auf dem Gebrauchtmarkt zu finden sind. Aber auch ein neues Auto ist durchaus finanzierbar.
 
Es ist sicher auch möglich, mit einem Auto eine Familie zu organisieren. Dabei müssen aber viele Kompromisse gemacht werden, die nicht selten zu Lasten der Kinder gehen. Unter dem Strich lohnt sich deswegen die Investition in ein zweites Fahrzeug. Das Leben wird entspannter, denn der Alltag lässt sich wesentlich einfach organisieren.
 Foto: © Daniel Litzinger / pixelio.de