Banner

Benutzeranmeldung

Newsletter

Wer ist online

Zur Zeit sind 0 users und 0 guests online.

Wie hat sich das Internet auf die Gesellschaft ausgewirkt?

Chatten statt Treffen

Früher hat man sich zum persönlichen Treffen verabredet, heute trifft man sich dank DSL Flatrate kurzerhand online. Social Networks, Messenger, Skype und weitere Dienste ermöglichen einen ausführlichen Informationsaustausch, ohne dass sich die Teilnehmer zwangsläufig auch zu Gesicht bekommen – geschweige denn verbal miteinander reden müssen. Einladungen werden im Network verschickt, die neuesten Informationen erhält man über Twitter, alte Freunde und Bekannte treffen sich über spezielle Plattformen nach Jahren wieder. Liebespaare lernen sich über gut organisierte Partnerbörsen kennen – und wer möchte, kann die Suche sogar nach dem Beruf des potenziellen Partners ausrichten. Die Gesellschaft hat sich wirklich ein ganzes Stück weit durch das Internet verändert – im Zwischenmenschlichen als auch im Beruflichen.

Neue Branchen und Technologien

Auch im Jobsektor hat sich durch das Internet einiges getan. Online-Versandhäuser erübrigen die ausgiebige Shopping-Tour in der City, die wahlweise kurzerhand auf das Sofa verlegt wird. Die Tageszeitung ist nicht mehr unbedingt erforderlich, da die wesentlichen News ja auch im Web abrufbar sind. Mit der neuen Technologie mussten sich ganze Branchenzweige anpassen, um im Gespräch bleiben zu können. Davon profitieren unter anderem Internetfirmen, die einen ganz neuen Markt geschaffen haben und die berufliche Vielfalt deutlich vorantreiben. So gibt es speziell das Online-Marketing wie auch den Webdesigner. Werbeagenturen legen ihr Produktportfolio teilweise komplett auf den Online-Bereich aus, da Print in vielen Sektoren schlichtweg weniger gefragt ist. Suchmaschinenoptimierer verdienen Geld damit, Kundenseiten bei Google und andere Suchmaschinen nach oben zu treiben, während der Facebook-Gründer zwitschert, dass sich mehrere Hundert Millionen Menschen mit einem eigenen Profil präsentieren.

Gesellschaft im Wandel

Kurz, das Internet ist die entscheidende Innovation der letzten Jahrzehnte – wenn nicht sogar Jahrhunderte oder Jahrtausende. Sie ermöglicht eine Überweisung binnen Sekunden – und das dann noch bei einer Online-Bank, die keine Filialen vor Ort hat, sondern ihre Kunden einfach per Internet aus der Zentrale betreut. Filme können direkt nach Hause bestellt werden, ebenso wie Nahrungsmittel und eben Kleidung. Die Autoversicherung kann ebenso online abgeschlossen werden wie der neue Stromtarif, sodass man eigentlich kaum noch das Haus verlassen braucht. Man kann ja heute auch von zu Hause aus arbeiten, wenn man einen PC hat – und den hat fast jeder. Und alleine diese Tatsache zeigt, welche Auswirkungen das World Wide Web auf die Gesellschaft hat.